3D-Druck


2020-05-27

Bilder von meinen Konstruktionen, oder auch von Downloads aus dem Internet findet Ihr chronologisch in der untenstehenden Galerie. Die Links zu den Originaldateien habe ich teilweise unten auf der Seite aufgeführt. Falls jemand eine von mir erstellte Datei für eigene, nicht kommerzielle Zwecke haben möchte, einfach über die Kontaktseite bei mir melden. Durch die Spiegelungen vom Blitz, sehen die Teile auf den Bildern teilweise gröber aus, als in Wirklichkeit. Ich bin mit der Qualität der Teile, die aus dem Anycubic I3 Mega S heraus kommen sehr zufrieden. Sogar TPU lässt sich mit dem neuen Extruder des "S" Typs hervorragend drucken.

2020-02-08
Über mein Projekt mit der Beleuchtungssteuerung bin ich auf die Idee gekommen, mir meinen lange gehegten Wunsch nach einem 3D Drucker endlich zu erfüllen. Ich brauchte schließlich ein Gehäuse für die Steuerung  ;)

Nach relativ langer und intensiver Recherche im Web habe ich mich für einen Anycubic I3 Mega S entschieden. Nach 3 Tagen  traf er Ende Januar 2020 bei mir ein und wurde natürlich sofort ausgepackt und in Betrieb genommen.
Was soll ich sagen, der Drucker war mit EUR 239.-- noch relativ günstig und funktionierte sofort und mit einer für meine Zwecke sehr guten Genauigkeit.

Was mir allerdings noch einges an Hirnschmalz abverlangt ist das CAD Programm Autodesk Fusion 360. Eigentlich ein sehr gutes Programm und dazu noch für den Privatgebrauch kostenfrei, aber die Bedienung ist irgendwie nicht sonderlich intuitiv. Viele Funktionen funktionieren einfach völlig anders als z.B. bei meinem Grafikprogramm Corel Draw 2018. Aber nun gut - da muss ich halt einfach ein "bisschen" üben.

Anycubic I3 Mega S Unboxing. Bestellt bei Anycubic via ebay und schon nach 3 Tagen erhalten :-)
Anycubic I3 Mega S Unboxing. Bestellt bei Anycubic via ebay und schon nach 3 Tagen erhalten :-)
Anycubic I3 Mega S erster Testdruck der enthaltenen Testdatei "owl_pair" mit dem mitgelieferten PLA weiß
Anycubic I3 Mega S erster Testdruck der enthaltenen Testdatei "owl_pair" mit dem mitgelieferten PLA weiß
Erste Eigenkonstruktion (mit Fusion 360). Ein Gehäuse für meine Beleuchtungssteuerung (Position light, Beacon, ACL, Landing lights)
Erste Eigenkonstruktion (mit Fusion 360). Ein Gehäuse für meine Beleuchtungssteuerung (Position light, Beacon, ACL, Landing lights)
Erste Eigenkonstruktion (mit Fusion 360). Ein Gehäuse für meine Beleuchtungssteuerung (Position light, Beacon, ACL, Landing lights)
Erste Eigenkonstruktion (mit Fusion 360). Ein Gehäuse für meine Beleuchtungssteuerung (Position light, Beacon, ACL, Landing lights)
Erste Eigenkonstruktion (mit Fusion 360). Ein Gehäuse für meine Beleuchtungssteuerung (Position light, Beacon, ACL, Landing lights)
Erste Eigenkonstruktion (mit Fusion 360). Ein Gehäuse für meine Beleuchtungssteuerung (Position light, Beacon, ACL, Landing lights)
Eine Messerscheide für mein japanisches Messer (Mikihisa Hocho).
Eine Messerscheide für mein japanisches Messer (Mikihisa Hocho).
Der Druck musste leider auf zweimal erfolgen, weil die Standfläche für das komplette Bauteil zu gering war und das Bauteil während dem Druck umgefallen ist. Man sieht es an der Trennlinie, an der die beiden Teile zusammengeklebt wurden.
Der Druck musste leider auf zweimal erfolgen, weil die Standfläche für das komplette Bauteil zu gering war und das Bauteil während dem Druck umgefallen ist. Man sieht es an der Trennlinie, an der die beiden Teile zusammengeklebt wurden.
Zweite Eigenkonstruktion (mit Fusion 360). Ein Aufnahme der LEDs für meine BAe 146 an der Tragfläche (Position light, ACL).
Zweite Eigenkonstruktion (mit Fusion 360). Ein Aufnahme der LEDs für meine BAe 146 an der Tragfläche (Position light, ACL).
Zweite Eigenkonstruktion (mit Fusion 360). Ein Aufnahme der LEDs für meine BAe 146 an der Tragfläche (Position light, ACL).
Zweite Eigenkonstruktion (mit Fusion 360). Ein Aufnahme der LEDs für meine BAe 146 an der Tragfläche (Position light, ACL).
Staubsaugeradapter für einen uralten Elektrohobel schnell selbst konstruiert.
Staubsaugeradapter für einen uralten Elektrohobel schnell selbst konstruiert.
Staubsaugeradapter für einen uralten Elektrohobel.
Staubsaugeradapter für einen uralten Elektrohobel.
R2D2 und BB8 - Download aus dem Web.
R2D2 und BB8 - Download aus dem Web.
Download aus dem Internet: Ein "Floating" table. Die Konstruktion hat mich total fasziniert und so musste ich sie sofort ausdrucken und zusammen montieren.
Download aus dem Internet: Ein "Floating" table. Die Konstruktion hat mich total fasziniert und so musste ich sie sofort ausdrucken und zusammen montieren.
Das "Floating" table ließ sich super einfach drucken und mit der zugehörigen Anleitung schnell montieren.
Das "Floating" table ließ sich super einfach drucken und mit der zugehörigen Anleitung schnell montieren.
Das "Floating" table. Ein nettes Gimmick.
Das "Floating" table. Ein nettes Gimmick.
Erster Prototyp einer Fenestron-Attrappe für meinen T-Rex 450. Muss aber noch etwas modifiziert werden.
Erster Prototyp einer Fenestron-Attrappe für meinen T-Rex 450. Muss aber noch etwas modifiziert werden.
Fenestron Attrappe endgültige Version.
Fenestron Attrappe endgültige Version.
Bild "3D_Druck_13.jpg"
An meinem Hobbyking Paramotor ist leider die Bugradbefestigung gebrochen...
An meinem Hobbyking Paramotor ist leider die Bugradbefestigung gebrochen...
Macht nix... Man konstruiert sich das Bauteil einfach kurz selbst und...
Macht nix... Man konstruiert sich das Bauteil einfach kurz selbst und...
...druckt es sich aus. Mein erstes Bauteil aus PETG aus Festigkeitsgründen. Mal schauen, wie es sich bewährt. Die sichbaren, relativ grobe Schichten sind Absicht. Die Stabilität des Bauteils steigt mit höherer Schichtdicke. Hier 0,3mm (die Optik leidet zwar, aber das ist an dieser Stelle nicht so wichtig).
...druckt es sich aus. Mein erstes Bauteil aus PETG aus Festigkeitsgründen. Mal schauen, wie es sich bewährt. Die sichbaren, relativ grobe Schichten sind Absicht. Die Stabilität des Bauteils steigt mit höherer Schichtdicke. Hier 0,3mm (die Optik leidet zwar, aber das ist an dieser Stelle nicht so wichtig).
Bild "3D_Druck_14_3.jpg"
Einen Haltebügel für die Fußraster habe ich mir bei der Gelegenheit auch gleich konstruiert und gedruckt.
Einen Haltebügel für die Fußraster habe ich mir bei der Gelegenheit auch gleich konstruiert und gedruckt.
Bild "3D_Druck_15_1.jpg"
Bild "3D_Druck_15_2.jpg"
Handy Cover Download von Thingiverse mit TPU gedruckt.
Handy Cover Download von Thingiverse mit TPU gedruckt.
Handy Cover Download von Thingiverse mit TPU gedruckt. TPU lässt sich auf dem Anycubic I3 Mega S übrigens hervorragend drucken.
Handy Cover Download von Thingiverse mit TPU gedruckt. TPU lässt sich auf dem Anycubic I3 Mega S übrigens hervorragend drucken.
Kneeboard für Samsung Galaxy S10. Für mein neues Smartphone Samsung S10 hatte ich mir eine Hülle aus TPU gedruckt. Um das Handy als Navi auf dem Quad verwenden zu können, habe ich diese aus Thingiverse herunter geladene STL Datei in Fusion 360 verändert und eine Beinhalterung dazu konstruiert...
Kneeboard für Samsung Galaxy S10. Für mein neues Smartphone Samsung S10 hatte ich mir eine Hülle aus TPU gedruckt. Um das Handy als Navi auf dem Quad verwenden zu können, habe ich diese aus Thingiverse herunter geladene STL Datei in Fusion 360 verändert und eine Beinhalterung dazu konstruiert...
...allerdings war die Halterung aus TPU so flexibel, dass ich Angst hatte, dass sich das Smartphone während der Fahrt selbstständig machen könnte. Deswegen hab ich noch schnell eine Verstärkung aus PLA dazu konstruiert und dabei eine Anformung für den Oberschenkel mit vorgesehen. Beide Teile wurden einfach mit Heißkleber verbunden.
...allerdings war die Halterung aus TPU so flexibel, dass ich Angst hatte, dass sich das Smartphone während der Fahrt selbstständig machen könnte. Deswegen hab ich noch schnell eine Verstärkung aus PLA dazu konstruiert und dabei eine Anformung für den Oberschenkel mit vorgesehen. Beide Teile wurden einfach mit Heißkleber verbunden.
Für meinen Satz Splintentreiber hatte ich zwar eine Box, die genauso aussah, aber es passten leider nicht alle Größen hinein, da ich noch weitere Größen nachgekauft hatte. Dass immer ein oder 2 Splintentreiber so herumlagen, hatte mich genervt. Also hab ich mir mit Fusion 360 einfach ein passendes Gehäuse für alle Größen konstruiert...
Für meinen Satz Splintentreiber hatte ich zwar eine Box, die genauso aussah, aber es passten leider nicht alle Größen hinein, da ich noch weitere Größen nachgekauft hatte. Dass immer ein oder 2 Splintentreiber so herumlagen, hatte mich genervt. Also hab ich mir mit Fusion 360 einfach ein passendes Gehäuse für alle Größen konstruiert...
...und mit schwarzem PLA gedruckt.
...und mit schwarzem PLA gedruckt.
Leider war mein bereits einkonstruiertes Übermaß von 0,1mm etwas zu wenig, so dass ich nach dem Drucken ein klein wenig mit der Feile nachhelfen musste, damit die Splintentreiber sauber hinein passten.
Leider war mein bereits einkonstruiertes Übermaß von 0,1mm etwas zu wenig, so dass ich nach dem Drucken ein klein wenig mit der Feile nachhelfen musste, damit die Splintentreiber sauber hinein passten.
Der Griff der Dosiereinstellung unseres Gardena Gießstabes ist wieder einmal abgebrochen... Dank Thingiverse und einem 3D Drucker kein Problem ;-)
Der Griff der Dosiereinstellung unseres Gardena Gießstabes ist wieder einmal abgebrochen... Dank Thingiverse und einem 3D Drucker kein Problem ;-)
Die Vorlage war wohl für in Modell neuerer Bauart und somit der Griff etwas zu breit, ließ sich aber durch Absägen ganz einfach korrigieren.
Die Vorlage war wohl für in Modell neuerer Bauart und somit der Griff etwas zu breit, ließ sich aber durch Absägen ganz einfach korrigieren.
Weitere Änderung meinerseits: Die vorgeschlagenen Blechschrauben wurden durch 2 durchgehende M4 Metallschrauben mit Stoppmutter ersetzt. Ergebnis 1 h Arbeit --> Ehefrau glücklich :-)
Weitere Änderung meinerseits: Die vorgeschlagenen Blechschrauben wurden durch 2 durchgehende M4 Metallschrauben mit Stoppmutter ersetzt. Ergebnis 1 h Arbeit --> Ehefrau glücklich :-)
An meiner Graupner ASH26e gefielen mir die originalen Abdeckungen der Querruderanlenkung nicht, da diese mit Klebeband aufgeklebt waren und auch nicht das komplette Servo abgedeckt haben...
An meiner Graupner ASH26e gefielen mir die originalen Abdeckungen der Querruderanlenkung nicht, da diese mit Klebeband aufgeklebt waren und auch nicht das komplette Servo abgedeckt haben...
Darum habe ich mir einfach passende Abdeckungen in Fusion 360 konstruiert und mit weißem PLA ausgedruckt.
Darum habe ich mir einfach passende Abdeckungen in Fusion 360 konstruiert und mit weißem PLA ausgedruckt.
Druckzeit 24 min.
Druckzeit 24 min.
Mit Schichtdicke 0,2 mm sind sie für meinen Geschmack recht ansehlich geworden.
Mit Schichtdicke 0,2 mm sind sie für meinen Geschmack recht ansehlich geworden.

Wenn der 3D-Drucker in Betrieb ist, überwache ich ihn mit einer Raspberry Pi Webcam. So muss ich nicht jedesmal in den Keller gehen, um zu sehen, ob der Drucker noch ordnungsgemäß läuft. Das Bild ist live (solange dre Drucker läuft) und wird alle 10 sec neu auf den Server geladen.

Bild "https://www.wolfgang-maerkle.de/priv/image/webcam/vebbkkam/3d_printer.jpg"


Links zu Downloads, die ich selbst schon gedruckt habe:

R2D2
BB8 DROID - STAR WARS: THE FORCE AWAKENS
"Floating" tensegrity table with built in tensioning mechanism
Samsung S10 TPU Cover
Ersatzteil Gardena Gießstab